LEADER-Kooperation DenkMal! - Todesmarsch Mülsen - Eibenstock 1945 gestartet

Das Projekt, welches im März 2024 startete, widmet sich der Sichtbarmachung eines lokalen historischen Todesmarsches zum Ende des 2. Weltkrieges, wie es sie an so vielen anderen Orten auch gegeben hat.

Es wird von den Kommunen Mülsen, Hartenstein, Aue-Bad-Schlema, Schneeberg, Zschorlau und Eibenstock, durch welche dieser Todesmarsch verlief, umfänglich unterstützt. Durch zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen sollen die lokale Geschichte ins öffentliche Bewusstsein zurückgeholt sowie neue Formate des Gedenkens und Erinnerns erarbeitet und umgesetzt werden.

Zeitzeugen gesucht!

Bitte melden Sie sich bei der Ansprechpartnerin für die LEADER-Region Westerzgebirge, wenn Sie selbst, Angehörige, Freunde oder Bekannte mit diesem Todesmarsch in Berührung gekommen sind. Wer hat etwas darüber gehört oder erfahren? Das Projekt „DenkMal! Todesmarsch Mülsen-Eibenstock 1945“ beschäftigt sich mit diesem Thema und wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Weiterlesen ...

Krabbeltreff der Kita Regenbogenland Burkhardtsgrün

Tourismusverband Erzgebirge: BLOCKLINE Saisonstart am 26. April

Annaberg-Buchholz, 19. April 2024. Streckenkontrollen und Nachbeschilderungen sind erledigt, das heißt „Start frei“ in die neue BLOCKLINE-Saison am 26. April.

15 Etappen, drei Loops (Runden) oder als Gesamtstrecke: auf 140 Kilometer und 2.750 Höhenmeter wartet das einzigartige Bike-Abenteuer. Ideales Terrain für Entdecker – ob mit E-Bike, klassischem Mountainbike oder Gravelbike.

Weiterlesen ...

Informationen zum Raumordnungsplan Wind (ROPW)

Die Verbandsversammlung des Planungsverbandes Region Chemnitz hat am 25. Januar 2024 die Unterlagen des ROPW für die Unterrichtung der Öffentlichkeit und der in ihren Belangen berührten öffentlichen Stellen (Verfahren nach § 9 Abs. 1 Raumordnungsgesetz) beschlossen.

Zu den Unterlagen können im Zeitraum vom 16. Februar 2024 bis zum 5. April 2024 Stellungnahmen abgegeben werden. Die Unterlagen stehen in diesem Zeitraum ausschließlich digital auf der Homepage des Planungsverbandes Region Chemnitz (https://www.pv-rc.de/cms/ropw_9_1.php, hier dann auch die Daten der Karte im *.shp-Format) und im Beteiligungsportal des Freistaates Sachsen (https://mitdenken.sachsen.de/ropw-chemnitz) zur Verfügung.

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung am 05.03.2024 in den Räumen des Landratsamtes in Annaberg-Buchholz wurde der weitere Wertegang des Planverfahrens dargelegt. Unter dem Link (https://www.pv-rc.de/regionalplan_rc_ropw_9_1_zusatz/240305_erzgebirgskreis.pdf) ist der Vortrag des Planungsverbandes einsehbar.

Unterstützung für die Familie des Hausbrandes

In der Nacht vom 28. auf den 29.02. kam es in Zschorlau zu einem Hausgroßbrand. Auch uns erreichen vermehrt Spendenanfragen.

Wenn Sie Familie Gundlach finanziell unterstützen möchten, können Sie Geldspenden gern im Rathaus abgeben oder auf das Konto der Gemeindeverwaltung Zschorlau (s. unten) überweisen. Bitte im Falle einer Überweisung unbedingt einen entsprechenden Verwendungszweck angeben.

Einen herzlichen Dank für die äußerst zahlreichen Sachspenden. Die Familie konnte sich dank der beträchtlichen Zahl an gespendeten Möbeln und anderer Gegenstände bereits einrichten.

Erzgebirgssparkasse

IBAN: DE 65 8705 4000 3891 6710 07

Verwendungszweck: Hilfe Familie Gundlach

Junge Menschen für ein politisches Freiwilligenjahr gesucht

Noch bis zum 5. April 2024 können sich Jugendliche für ein politisches Freiwilligenjahr in Sachsen bei der Sächsischen Jugendstiftung bewerben. Junge Menschen schauen im FSJ Politik hinter die Kulissen von politischer Bildung oder Verwaltung, Gedenkstätten sowie Interessenvertretungen und werden selbst aktiv.

Das FSJ Politik richtet sich an junge Menschen im Alter zwischen 16 und 26 Jahren, die sich für politische Themen interessieren und sich aktiv in diesem Bereich engagieren möchten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein monatliches Taschengeld von 380 € und sind sozialversichert. Der neue Jahrgang startet zum 1. September 2024.

Weiterlesen ...

Vom Bioabfall zur Blumenerde

Nach Erhebung des Statistischen Bundesamts werden jedes Jahr pro Einwohner 78 Kilogramm Lebensmittel weggeworfen. Es lohnt sich also, das eigene Verhalten zum Thema Lebensmittelverschwendung einmal zu überdenken.

Trotz aller Sorgfalt kann es vorkommen, dass Lebensmittel verderben, ungenießbar oder nicht aufgebraucht werden. Bleibt nun die Frage, was aus den Lebensmitteln wird? Gartenbesitzer können ihren eigenen Kompost nutzen. Haben sie diese Möglichkeit nicht oder nutzen sie keine Biotonne, bleibt nur die Restmülltonne als Entsorgungsmöglichkeit.

Dabei können verdorbene oder nicht aufgebrauchte Lebensmittel, aber auch Gartenabfälle viel umweltgerechter in der Biotonne gesammelt und anschließend verwertet werden. Im Erzgebirgskreis werden diese Bioabfälle in einer Trockenfermentationsanlage zu Elektroenergie, Wärme und Kompost verarbeitet.

Mehr Informationen des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Südwestsachsen erhalten Sie hier.

Projektförderung: "Inklusive Teilhabe"

Förderaufruf der Beauftragten für Menschen mit Behinderungen und des Beirates für Menschen mit Behinderungen des Erzgebirgskreises auf der Grundlage des § 6 der Sächsischen Kommunal-Pauschalen-Verordnung zur Antragstellung für die Förderung von Projekten für mehr Inklusion.

Für den Erzgebirgskreis wird eine Zuwendung in Höhe von ca. 80.000 Euro zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Haushaltsmittel des Freistaates Sachsen bereitgestellt.

Weitere Informationen finden Sie HIER.

Erzgebirgsspiele 2024

Die Erzgebirgsspiele (im Rahmen der Kreis-, Kinder-, und Jugendspiele) sind der breitensportliche Höhepunkt für alle Nachwuchssportler im Alter zwischen 6 – 19 Jahren des Erzgebirgskreises und der Erzgebirgsregion im Allgemeinen. Der Kreissportbund Erzgebirge e.V. veranstaltet die Erzgebirgsspiele jährlich in über 30 Sportarten, verteilt über die Winter- und Sommermonate mit einer jährlichen Beteiligung von mehr als 10.000 Sportlern. In einer Vielzahl spannender Wettkämpfe werden unter allen teilnehmenden Kindern und Jugendlichen die besten Akteure auf Kreisebene ermittelt.

Alle Kinder und Jugendlichen sind zu den ERZGEBIRGSSPIELEN eingeladen.

Weiterlesen ...

Wichtige Information - Unterstützung Energiekosten

Die Sächsische Aufbaubank (SAB) bietet ab 8. Mai 2023 für Privathaushalte Unterstützung wegen der stark gestiegenen Energiekosten im Bereich leitungsgebundene Energieträger an. So können Nutzer von Öl- oder Pelletheizung in Sachsen einen Ausgleich für die Kostensteigerung beantragen. Das betrifft auch Nutzer von Flüssiggas, Holzhackschnitzel, Holzbriketts, Scheitholz, Kohle und Koks.
Ebenso erhalten unter bestimmten Voraussetzungen auch Unternehmen die Unterstützung.
Bitte beachten Sie, dass die Antragstellung online erfolgen muss. Für Antragsteller ohne Internet soll es eine Unterstützungs- und Beratungslösung über die Verbraucherzentralen geben.
Bitte informieren Sie sich über folgenden Link und direkt auf der Internetseite der Sächsischen Aufbaubank über Modalitäten, Antragsstellung, Unterlagen und weiteres.

Link für Unternehmen

Link für private Haushalte

Der Fußball im ESV Zschorlau ist wieder voll da!

Mit dem unglücklichen Abstieg in die 1. Kreisklasse (Saison 17/18) und einem durchwachsenen 4. Platz in der Folgesaison, war lange nicht abzusehen, wann wir wieder höherklassigen Fußball in Zschorlau sehen werden. Der Wille, die Hoffnung und die Vision sind glücklicherweise nie verloren gegangen. Jeder hat auch in der durchwachsenen Zeit hinter dem Verein gestanden und dafür gekämpft, dass es wieder rosigere Zeiten zu feiern gibt. Somit konnten wir am Ende der Folgesaison (Saison 19/20) die Rückkehr in die Sparkassen-Kreisliga perfekt machen. Als Aufsteiger mauserten wir uns direkt zu einem Überraschungsteam und setzten uns in Folge im Spitzentrio fest. Leider wurde die Saison 20/21 Corona bedingt vorzeitig beendet - zu diesem Zeitpunkt standen wir auf Platz 1, der aber aufgrund schlechteren Koeffizienten zum Spitzenreiter der Ost-Staffel nicht zum Aufstieg gereicht hat. Die Corona-Pause haben wir genutzt, um uns noch besser aufzustellen. Es wurde das "Malzhäusl" zur Verpflegung mit frischem Fassbier

Weiterlesen ...

Stiftung Wald für Sachsen und eins pflanzen mehr als 3.500 Bäume

Große Teile der sächsischen Wälder sind durch Stürme, Dürre und Insektenkalamitäten geschädigt. Diese müssen dringend wieder bewaldet werden. Die Stiftung Wald für Sachsen hat sich dieser Aufgabe angenommen. Gemeinsam mit eins wurde ein Waldstück in Limbach-Oberfrohna ausgewählt, welches nach Borkenkäferbefall kahl war. Anlass für die Baumpflanzaktion ist das 30-jährige Jubiläum des Zweckverbandes Gasversorgung in Südsachsen, einem Zusammenschluss von 117 Städten und Gemeinden der Region und einem der Gesellschafter von eins.

Weiterlesen ...

Wanderbarer Name gesucht!

Wie soll der neue Rundwanderweg des Städtebundes Silberberges heißen?

Der Verein Zukunft Westerzgebirge e.V. und der Städtebund Silberberg rufen zu einem Wettbewerb auf.

Das Westerzgebirge gehört zu den beliebtesten Wanderregionen Deutschlands. Die Kommunen des Städtebundes Silberberg Aue-Bad Schlema, Lößnitz, Schneeberg, Lauter-Bernsbach und Schwarzenberg wollen das Wanderwegenetz um einem neuen Rundwanderweg ergänzen. Auf einer Länge von ca. 90 Kilometern wird ein abwechslungsreicher Wanderweg entstehen. Dieser soll insbesondere Familien für das Wandern entlang dieser Route begeistern.

Weiterlesen ...

Homepage Zukunft Westerzgebirge e.V.

In den zurückliegenden Wochen und Monaten haben wir unsere Homepage neu strukturiert, informativer und übersichtlicher gestaltet.

Besuchen Sie unsere Homepage www.zukunft-westerzgebirge.eu und informieren Sie sich über unsere LEADER-Region.

LEADER-Region Westerzgebirge

Änderungen am Filialnetz der Erzgebirgssparkasse – Innovation sichert Servicequalität

Pressemitteilung, 21. Oktober 2020

Seit 180 Jahren gibt es Sparkassen im Erzgebirge – und seit 180 Jahres befinden sich diese Sparkassen in einem steten Wandel. Oft waren es externe Rahmenbedingungen, die sich geändert haben und Einfluss auf die Struktur der Sparkasse nahmen – so wie heute.

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.