Hinweis gemäß § 4 Abs. 4 der Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen (SächsGemO) zur Bekanntmachung der Nachtragshaushaltsatzung für das Haushaltsjahr 2022 vom 18.05.2022

Es wird darauf hingewiesen, dass eine Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften der Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen (SächsGemO) beim Zustandekommen dieser Satzung nach Ablauf eines Jahres seit dieser Bekanntmachung nicht mehr geltend gemacht werden kann, es sei denn:
1. die Ausfertigung der Satzung nicht oder fehlerhaft erfolgt ist,
2. Vorschriften über die Öffentlichkeit der Sitzungen, die Genehmigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind,
3. der Bürgermeister dem Beschluss nach § 52 Abs. 2 SächsGemO wegen Gesetzwidrigkeit widersprochen hat,
4. vor Ablauf der Frist von einem Jahr seit dieser Bekanntmachung

Weiterlesen ...

Information zur Abfallentsorgung

Sehr geehrte Damen und Herren,

das von den Systembetreibern (Duale Systeme) beauftragte Entsorgungsunternehmen Kreislaufwirtschaft Kühl GmbH & Co. KG, Wiesa teilte uns mit, dass die Entsorgung von Leichtverpackungen am 18.05.2022 im OT Albernau auf der Teichstraße auf Grund eines parkenden Fahrzeuges nur zum Teil erfolgen konnte. Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an die Firma Kühl, Tel. 03733/5030. 

Solarkataster Sachsen geht online - Infos zu Eignung und Ertrag der Flächen

Flächendeckend für den gesamten Freistaat Sachsen gibt es seit kurzem ein kostenfreies sogenanntes Solarkataster. Darin enthalten sind Daten für die Eignung von Dach- oder Freiflächen zur Erzeugung von Elektroenergie aus Sonnenlicht (Photovoltaikstrom) und ein Onlinerechner zum Ertrag.
Weiterführende Informationen finden Sie hier: https://www.saena.de/solarkataster-sachsen-geht-online-infos-zu-eignung-und-ertrag-der-flaechen-9838.html
Das Berechnungstool finden Sie hier: https://solarkataster-sachsen.de/

Aufruf für die „Tage der Schmetterlingswiesen“

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir freuen uns, Sie erneut beim Anlegen einer Blühfläche für Insekten unterstützen zu können. Hierfür stellen wir kostenlos Saatgut ab einer Flächengröße von 1000 m² bis max. 2000 m² zur Verfügung. Reichen Sie Ihren Antrag rechtzeitig bis zum 15.06.2022 ein. Alle Hinweise finden Sie in den beigefügten Aufruf oder auch auf der

Weiterlesen ...

Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl des Bürgermeisters am Sonntag, 12. Juni 2022

Der Wahlausschuss hat 11. April 2022 folgende Wahlvorschläge zugelassen:

Bezeichnung des Wahlvorschlages

Bewerber

Beruf oder Stand

Geburtsjahr

Anschrift der Hauptwohnung

Christlich Demokratische Union Deutschlands -CDU-

Leonhardt, Wolfgang

Bürgermeister

1958

Hoher Weg 28, 08321 Zschorlau

Gläser Kati

Gläser,

Kati

Abteilungsleiterin Trinkwasser ZWW

1970

Burkhardtsgrüner Straße 32,
08321 Zschorlau

Zschorlau, den 25.04.2022
gez. André Schleußner, Vorsitzender des Gemeindewahlausschusses

Die Landesregierung hat eine Qualifizierungsmaßnahme für Menschen mit Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte beschlossen.


HIER
 finden Sie die Ausschreibung von 10 Studienplätzen im Bachelorstudiengang Allgemeine Verwaltung. 

Wir brauchen Unterstützung!

2022 findet in Deutschland der Zensus – auch bekannt als Volkszählung – statt. Für die Befragungen von Haushalten und an Wohnheimen im Rahmen des Zensus suchen wir aktuell Interviewerinnen und Interviewer.

Hier gibt es nähere Informationen.

Sie möchten uns unterstützen? Dann melden Sie sich bitte bei der Erhebungsstelle Aue-Bad Schlema:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Tel.: 03771 5641213

Erhebungshelfer für Zensus 2022 gesucht!

Mikrozensus 2022
Für den Mikrozensus werden in jedem Jahr Befragungen zu speziellen Erhebungszwecken durchgeführt. Dafür werden Erhebungshelferinnen und Erhebungshelfer eingesetzt. Erhebungen des Mikrozensuses werden derzeit nur telefonisch und online durchgeführt.
Zensus 2022
Parallel dazu findet in diesem Jahr eine Befragung zum Zensus 2022 statt. Dadurch kann es vorkommen, dass einige Haushalte mehrfach befragt werden. Die letzte Erhebung in dieser Größe war der Zensus 2011. Für die örtliche Durchführung dieser Haushaltebefragung zum Zensus 2022 wurden in Sachsen 48 Erhebungsstellen eingerichtet.

Weiterlesen ...

Mitteilung zur Trinkwasserrohrnetzspülung

Die Wasserwerke Westerzgebirge GmbH führt im Auftrag des Zweckverbandes Wasserwerke Westerzgebirge in Zschorlau die jährliche Rohrnetzspülung jeweils 8:00 bis 16:00 Uhr wie folgt durch:

Weiterlesen ...

Ukraine Hilfe im Erzgebirgskreis

Die Gemeinde Zschorlau mit den Ortsteilen Albernau und Burkhardtsgrün sucht dringend Unterstützung bei der Bereitstellung von bezugsfertigem Wohnraum für geflüchtete Ukrainer.

Wer eine entsprechende Wohnung (für mindestens 3 Monate) zur Verfügung stellen kann, möchte sich bitte schnellstmöglich in der Gemeindeverwaltung bei Herrn Langer Tel.: 03771- 410438 (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Frau Grobe (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) unter 03771- 410419 melden. Des Weiteren werden benötigt: Waschmaschinen, Betten (Matratzen), Sofas oder Schlafcouch, Kleiderschränke, Schuhschränke, Flurgarderoben, Staubsauger. 

Weiterlesen ...

Informationen zur Ukraine-Hilfe im Erzgebirgskreis

Die Kriegsgeschehnisse in der Ukraine wirken sich inzwischen auch immer deutlicher auf den Erzgebirgskreis aus. Nachdem in den vergangenen Tagen seit Ausbruch der Kämpfe im östlichen Anrainerstaat zur Europäischen Union zunächst nur vereinzelt Flüchtlinge ihren Weg in einzelne Städte und Gemeinden des Erzgebirgskreises gefunden haben, geht die Landkreisverwaltung bereits kurz- und mittelfristig von einem deutlich ansteigenden Zustrom aus. Gegenwärtig geht der Landkreis von bis zu 7.000 Menschen aus, die hier aus der Ukraine ankommen könnten.

Weiterlesen ...

Finanzämter starten Hotlines zur Grundsteuerreform

Die sächsischen Finanzämter haben die Hotlines zur Grundsteuerreform eingerichtet, bei welchen sich Interessierte zur Umsetzung der Reform im Freistaat informieren können. Die Hotlines sind lokal bei 21 sächsischen Finanzämtern angesiedelt und werden durch Bedienstete des jeweiligen Finanzamtes vor Ort während der Öffnungszeiten betreut. Die Telefonnummern sind auf der Website www.grundsteuer.sachsen.de in der Rubrik »Kontakt« zu finden. Das Bundesministerium der Finanzen hat zudem in dieser Woche öffentlich zur Abgabe der Grundsteuererklärung ab dem 1. Juli 2022 aufgefordert. Konkret angesprochen sind die Eigentümer von Grundstücken bzw. eines Betriebs der Land- und Forstwirtschaft sowie Erbbauberechtigte zum Stichtag 1. Januar 2022. Sie sind verpflichtet, zwischen dem 1. Juli und dem 31. Oktober 2022 elektronisch eine Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwerts, die sogenannte Feststellungserklärung, beim zuständigen Finanzamt einzureichen.

Weiterlesen ...

Bekanntmachung der Wahl und Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Wahl des Bürgermeisters am Sonntag, 12.06.2022 sowie für einen etwaigen zweiten Wahlgang am Sonntag, 03.07.2022, in der Gemeinde Zschorlau

Gemäß § 1 des Sächsischen Kommunalwahlgesetzes (KomWG) und § 1 der Sächsischen Kommunalwahlordnung (KomWO) ergeht folgende Bekanntmachung mit ergänzenden Hinweisen:

1 Wahltag

Die Wahl zum Bürgermeister der Gemeinde Zschorlau findet am Sonntag, 12.06.2022 in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr statt. Ein etwaiger zweiter Wahlgang findet am 03.07.2022 in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr statt. Die Bürgermeisterwahl wird gemäß § 57 Abs. 2 KomWG organisatorisch mit der Wahl des Landrates des Erzgebirgskreises verbunden.

2 Wählbarkeit und Hauptamtlichkeit

Wählbar zum Bürgermeister sind Deutsche im Sinne des Artikel 116 des Grundgesetzes und Staatsangehörige anderer Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, die das 18. aber noch nicht das 65. Lebensjahr vollendet haben und die allgemeinen persönlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis erfüllen. Die Stelle wird hauptamtlich besetzt.

3 Einreichung von Wahlvorschlägen

Weiterlesen ...

Führerscheinumtausch Geburtsjahrgänge 1959 - 1964

Wie schon aus diversen Medienveröffentlichungen bekannt, verlieren Führerscheine in Papierform, der Geburtsjahrgänge 1959 – 1964 zum 19.01.2023 ihre Gültigkeit.

Die betroffenen Führerscheininhaber müssen bei der Fahrerlaubnisbehörde des Erzgebirgskreises rechtzeitig einen Umtauschantrag stellen, um für die Zeit ab dem 19.01.2023 einen gültigen Kartenführerschein vorweisen zu können. In der Gemeindeverwaltung liegen zu unseren Öffnungszeiten ab sofort die dafür nötigen Antragsformulare des Landratsamtes aus.

Weiterlesen ...

Tierbestandsmeldung 2022

 

 

 Bekanntmachung der Sächsischen Tierseuchenkasse (TSK) - Anstalt des öffentlichen Rechts - 
Sehr geehrte Tierhalter/innen, bitte beachten Sie, dass Sie als Tierhalter/in von Pferden, Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen, Geflügel, Fischen und Bienen zur Meldung und Beitragszahlung bei der Sächsischen Tierseuchenkasse gesetzlich verpflichtet sind.  

Weiterlesen ...

Zugang zum Rathaus Zschorlau wieder ohne Terminvergabe möglich

Die Gemeindeverwaltung Zschorlau ist wieder zu den Öffnungszeiten geöffnet. Eine Terminvereinbarung ist nicht mehr notwendig. Gemäß § 6 Sächsische Corona-Schutz-Verordnung ist weiterhin ein 3-G-Nachweis erforderlich! Wir bitten um Ihr Verständnis.

Information Modernisierungsmaßnahme der Telekom

Die kommunalen Spitzenverbände und die Mobilfunkbetreiber haben sich auf einen verbesserten Informationsaustausch und die Beteiligung der Kommunen beim Ausbau der Mobilfunknetze geeinigt. Die Deutsche Telekom plant, die bestehende Mobilfunkstation LY1790_ Eibenstock 2 in 08321 Zschorlau, Gemarkung Burkhardtsgrün Flurstück 149/82  zu modernisieren.  Dies bedeutet den Austausch der Antennenanlage und der Systemtechnik (Modernisierungsmaßnahme). Aktuell betreibt die Deutsche Telekom die Mobilfunkdienste GSM/LTE an diesem Standort. Durch die Modernisierung des Mobilfunknetzes wird die Deutsche Telekom die Mobilfunkversorgung nachhaltig verbessern.

Kleinprojektefonds des Welterbe Montanregion Erzgebirge e. V.

Der Welterbe Montanregion Erzgebirge e. V. stellt mit dem Kleinprojektefonds aktiven Akteuren zweckgebunden Fördermittel zur Verfügung. Für 2021 stehen insgesamt 200.000 Euro zur Verfügung. Bisher konnten bereits über 60 Einzelprojekte unterstützt werden. Mit dem Kleinprojektefonds des Welterbe Montanregion Erzgebirge e. V. können Projekte gefördert werden, welche der Kommunikation, der Vermittlung, dem Erhalt und dem Schutz des UNESCO-Welterbes Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří dienen. Die Förderung erfolgt zweckgebunden und steht sowohl aktiven Vereinen, aber auch Kommunen und Privatinitiativen offen. 

Weiterlesen ...

Energieberatung der Verbraucherzentrale Sachsen


Hier geht´s zu allen Veranstalungen

Über die Energieberatung der Verbraucherzentrale:
Die Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet das größte interessenneutrale Beratungsangebot zum Thema Energie in Deutschland. Seit 1978 begleitet sie private Verbraucher mit derzeit über 550 Energieberatern und an mehr als 800 Standorten in eine energiebewusste Zukunft. Jedes Jahr werden mehr als 100.000 Haushalte zu allen Energie-Themen unabhängig und neutral beraten, beispielsweise Energiesparen, Wärmedämmung, moderne Heiztechnik und erneuerbare Energien. Die durch die Beratungen eines Jahres bewirkten Energieeffizienzmaßnahmen führen zu einer Einsparung an Energie, die einem Güterzug von 50 km Länge voller Steinkohle entspricht.
Diese Presseinfo wird durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes mitfinanziert.

Bekanntmachung über das Recht auf Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen für die Wahl des Bürgermeisters der Gemeinde Zschorlau und die Wahl des Landrates für den Erzgebirgskreis am 12. Juni 2022 sowie im Falle eines etw

I
Am 12. Juni 2022 finden die Bürgermeisterwahl für die Gemeinde Zschorlau und die Landratswahl für den Erzgebirgskreis statt. Der etwaige zweite Wahlgang findet am 03. Juli 2022 statt.

Wählen kann nur, wer in das Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein hat.

II
Das Wählerverzeichnis für beide Wahlen für die Gemeinde Zschorlau wird in der Zeit vom 23. Mai 2022 bis 27. Mai 2022 während der allgemeinen Öffnungszeiten

Montag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag Feiertag
Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr

in der Gemeindeverwaltung Zschorlau, Einwohnermeldeamt, August-Bebel-Straße 78, 08321 Zschorlau für Wahlberechtigte zur Einsichtnahme bereitgehalten. Jeder Wahlberechtigte kann die Richtigkeit und Vollständigkeit der zu seiner Person im Wählerverzeichnis eingetragenen Daten überprüfen (§ 8 Kommunalwahlordnung (KomWO). Will ein Wahlberechtigter die Daten von anderen im Wählerverzeichnis eingetragenen Personen überprüfen, muss er Tatsachen glaubhaft machen, aus denen sich die Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit des Wählerverzeichnisses ergeben kann. Das Recht auf Überprüfung besteht nicht hinsichtlich der Daten von Wahlberechtigten, für die im Melderegister ein Sperrvermerk gemäß § 34 des Sächsischen Meldegesetzes eingetragen ist. Während der Einsichtsfrist ist das Anfertigen von Auszügen aus dem Wählerverzeichnis durch Wahlberechtigte gegen Erstattung der Sachkosten zulässig, soweit dies im Zusammenhang mit der Prüfung des Wahlrechts einzelner Personen steht. Die Auszüge dürfen nur zu diesem Zweck verwendet und unbeteiligten Dritten nicht zugänglich gemacht werden.

Weiterlesen ...