Partnerschaft zwischen Markt Dietenhofen und Zschorlau nunmehr offiziell besiegelt

Eine Abordnung aus Zschorlau, mit Vertretern aus dem Gemeinderat, der Verwaltung und von Vereinen, weilte vom 6. bis 7. November 2010 in Markt Dietenhofen.

Nachdem Zschorlau seit fast 20 Jahren freundschaftliche Kontakte mit der Marktgemeinde Dietenhofen pflegt war es nunmehr an der Zeit, diese Freundschaft auch als offizielle Partnerschaft auf eine neue Ebene zu heben.

Auf Einladung des Bürgermeisters Heinz Henninger nahm die Zschorlauer Delegation an der offiziellen Feierstunde zur Unterzeichnung von Partnerschaften zwischen Dietenhofen und Zschorlau sowie zwischen Dietenhofen und der niederösterreichischen Gemeinde Gresten-Land teil. Herrn Bürgermeister Henninger war es vorbehalten, die Festrede für die Beziehung mit Zschorlau zu halten. Er tat es in einer sehr emotionalen und angenehmen Form, in der er u.a. auf die zurückliegenden Kontakte zwischen den Gemeinden verwies. Dabei ging er sowohl auf die dienstlichen Kontakte der Gemeindeverwaltung in Form von Erfahrungsaustauschen ein, als auch auf Verbindungen zwischen Mitarbeitern des Bauhofes und einer Vielzahl von Treffen zwischen Vereinen und kirchlichen Gruppen aus beiden Orten.

Bürgermeister Wolfgang Leonhardt erwiderte den Dank insbesondere auch für die gewährte Unterstützung beim Verwaltungsaufbau nach der Wende, bei der Unterstützung zur Beseitigung der Schäden des Augusthochwassers 2002 und vielem anderen mehr.

Gemeinsames Ziel muss es nunmehr sein, diese offiziell abgeschlossene Partnerschaft weiter mit Leben zu erfüllen. Dazu sind alle Einwohner unseres Ortes mit aufgerufen und können gerne Anregungen beim Bürgermeister oder auch in der Gemeindeverwaltung einbringen.

Auf der Urkunde ist vermerkt, dass durch diese Partnerschaft Kontakte zwischen beiden Gemeinden und ihren Bürgern auf kultureller, schulischer, politischer, kirchlicher, gesellschaftlicher und Vereins-Ebene unterstützt und verstärkt werden sollten.

Als Geschenk haben die Zschorlauer einen schmiedeeisernen Schwibbogen mitgebracht, der an einer repräsentativen Stelle des Dietenhofener Rathauses angebracht wurde und ein wunderschönes Bild abgibt.

Zschorlau bedankt sich ausdrücklich bei Bürgermeister Henninger und den Mitorganisatoren dieses sehr eindrucksvollen Ausflugs und hofft auf weitere zahlreiche Kontakte und natürlich auch einen baldigen Gegenbesuch.


Bürgermeister Wolfgang Leonhardt und Bürgermeister Heinz Henninger bei der Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde


Hintere Reihe von links:
2. Bürgermeister und Bundestagsabgeordneter Herr Rainer Erdel, Bezirkstagspräsident Herr Richard Bartsch und Stellv. Landrat Herr Kurt Unger

Vordere Reihe von links:
Bürgermeister Wolfgang Leonhardt, Bürgermeister Heinz Henninger und Bürgermeister Leopold Latschbacher (Gresten)