1.111.111te Übernachtung trotz schwieriger Zeiten

Schneeberg, 28.10.2020 – Schnapszahlen sind bekanntlich ein Grund zum Feiern. Wenn sich nun, wie im KiEZ „Am Filzteich“ die Zahl 1 sieben mal wiederholt und sich dann noch auf die Zahl der Übernachtungen seit April 1991 bezieht, dann ist das wohl ein besonderer Feiergrund.

So geschah es, dass während einer Kreativstunde beim Kürbisschnitzen des gerade stattfindenden HerbstCamps der Geschäftsführer des KiEZ, Frank Löffler, mit einem Scheck, einer Urkunde und einem kleinen Geschenk in den Raum kam. Gefragt wurde nach Louis Wagner aus Dresden.
Überrascht hob der junge Neunjährige die Hand. Was nun passierte, kann er kaum glauben. Er ist der Gast im KiEZ „Am Filzteich“, welcher diese einmalige Schnapszahl an Übernachtungen geknackt hat.
„Och, cool“ waren die ersten Worte. Als Geschenk konnte der junge Herr neben einem kleinen Erinnerungsplüschtier und Rucksack einen Scheck in Form eines Gutscheines für einen Ferienlager-Aufenthalt entgegennehmen. „Ich war schon 5mal hier. Schön, abwechslungsreich und aufregend ist es. Nun kann ich in den nächsten Sommerferien auch wieder ins KiEZ fahren und meine Eltern können sparen!“, sagte Louis bei der Scheckübergabe.
Ebenfalls erfreut ist Frank Löffler. „Kurz vor dem 30. Geburtstag des KiEZ „Am Filzteich“ im April nächsten Jahres ist diese Übernachtungszahl ein Riesengeschenk für uns. Diese Zeiten bieten gerade jetzt mit den steigenden Coronazahlen nicht gerade optimistische Ausblicke“. Viele Gästegruppen haben ihren Herbst-Ferien-Aufenthalt im KiEZ coronabedingt storniert. Es waren gute Stammgäste, welche mit 250 Kindern und Jugendlichen pro Ferienwoche der Herbstferien das KiEZ gebucht hatten. „Wir können schon zufrieden sein, dass wir unsere eigenen FerienCamps für ca. 35 Kinder in einer Woche durchführen können!“ Die Ferienkinder haben sich ja schon lange darauf gefreut.
Text: KiEZ „Am Filzteich“