Aktuelle Informationen zum Coronavirus erhalten Sie auf den folgenden Seiten:

Die Informationsseite des Freistaates Sachsen finden Sie hier: www.coronavirus.sachsen.de

Der Link zum Robert-Koch-Institut: www.rki.de

Informationen des Landratsamtes: www.erzgebirgskreis.de

Zusammenstellung der Infoquellen der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH www.wfe-erzgebirge.de

Informationen des Landestourismusverbandes Sachsen: https://www.ltv-sachsen.de

Ministerpräsident Michael Kretschmer erhielt Post von den Bürgermeistern des Erzgebirgskreises

In einem offenen Brief wandten sich Mitte März die Bürgermeister aus dem Erzgebirgskreis an den sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU). Inhaltlich ging es vor allem um bestehende Unklarheiten bei den Corona-Schutzmaßnahmen. Bereits im Januar dieses Jahres bekundeten sie ihr Unverständnis für bestimmte Maßnahmen und Regelungen.


In ihrem zweiten offenen Brief forderten die Erzgebirgsbürgermeister unter anderem eine realistische Anpassung der Inzidenzwerte, eine reale Einschätzung der Lage in den Krankenhäusern und die Beurteilung der Impfstrategie. „Wir möchten das aktuelle Stimmungsbild nachzeichnen, die vor Ort bestehenden Herausforderungen etwas praktischer veranschaulichen und ebenso Lösungsansätze übermitteln“ heißt es im Text des offenen Briefes. Am 17. März erfolgte zwischen dem sächsischen Ministerpräsidenten und den Bürgermeistern eine zweistündige Videokonferenz. Der offene Brief wurde von acht Bürgermeistern unterschrieben, die im Vorstand des SSG Kreisverbandes tätig sind. Die inhaltliche Abstimmung erfolgte aber mit allen Bürgermeister des Landkreises, die gesamtheitlich dem Schreiben zustimmten. Allerdings sollte der Brief den Ministerpräsidenten noch vor der Videokonferenz erreichen, deshalb war es nicht machbar, jeden einzelnen Kommunalpolitiker persönlich unterschreiben zu lassen.