Aktuelle Informationen zum Coronavirus erhalten Sie auf den folgenden Seiten:

Die Informationsseite des Freistaates Sachsen finden Sie hier: www.coronavirus.sachsen.de

Der Link zum Robert-Koch-Institut: www.rki.de

Informationen des Landratsamtes: www.erzgebirgskreis.de

Zusammenstellung der Infoquellen der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH www.wfe-erzgebirge.de

Informationen des Landestourismusverbandes Sachsen: https://www.ltv-sachsen.de

L E I T F A D E N für Vereine im Zuge der Corona-Pandemie

Die Fachstelle Ehrenamt hat für Vereine und andere ehrenamtliche Institutionen einen Leitfaden (FAQ’s) erstellt, der behilflich sein soll, Fragen die auf Grund der aktuellen Situation im Zuge der Corona-Pandemie auftreten könnten, bestmöglich zu beantworten. Leitfaden für Vereine im Zuge der Corona Pandemie

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung – Vom 12. Mai 2020

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19
Auf Grund des § 32 Satz 1 in Verbindung mit § 28 Absatz 1 Satz 1 und 2 des Infektionsschutzgesetzes vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), von denen § 28 Absatz 1 Satz 1 und 2 durch Artikel 1 Nummer 6 des Gesetzes vom 27. März 2020 (BGBl. I S.587) neu gefasst worden ist, und mit § 7 der Verordnung der Sächsischen Staatsregierung und des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zur Regelung der Zuständigkeiten nach dem Infektionsschutzgesetz und für die Kostenerstattung für Impfungen und andere Maßnahmen der Prophylaxe vom 9. Januar 2019 (SächsGVBl. S. 83), der durch die Verordnung vom 13. März 2020 (SächsGVBl. S. 82) geändert worden ist, verordnet das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt:
§ 1
Grundsätze
(1) Jeder wird anlässlich der Corona-Pandemie angehalten, die physisch-sozialen Kontakte zu anderen Menschen außer den Angehörigen des eigenen Hausstandes, der Partnerin oder dem Partner, sowie den Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht, und mit Angehörigen eines weiteren Hausstandes auf das zwingend nötige Minimum zu reduzieren und wo immer möglich, sind ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern einzuhalten und die Durchführung weiterer Maßnahmen zur Ansteckungsvermeidung zu beachten (Kontaktbeschränkung). Diese Grundsätze gelten für alle Lebensbereiche, insbesondere auch für Arbeitsstätten.

Weiterlesen ...

Zschorlau öffnet Rathaus

Seit dem 18. Mai 2020 ist das Rathaus Zschorlau mit seinen Fachbereichen zu den gewohnten Öffnungszeiten für den Bürger geöffnet.
Allerdings ist es für den Besucherverkehr ratsam vorab per E-Mail oder telefonisch einen Termin zu vereinbaren. Die Hinweise zur jeweils aktuellen Allgemeinverfügung sind unbedingt einzuhalten. „Wir wollen längere Wartezeiten für die Besucher vermeiden und den Schutz für Bedienstete und Bürger weiterhin optimal gestalten“ so Bürgermeister Wolfgang Leonhardt. Bestimmte Formulare können auf der Homepage der Gemeinde unter https://www.zschorlau.info/index.php/buergerservice/gemeindeverwaltung/ansprechpartner-formulare abgerufen und vor einem Besuch im Rathaus ausgefüllt werden.

WFE-Hotline zum Thema „Corona-Krise“: Tel. 03733 / 145 – 110

Aktualisierte Zusammenstellung der aussagekräftigsten Infoquellen WFE.

Entschädigung für fehlende Kinderbetreuung – Online-Antrag

Die in Sachsen für die Auszahlung der Entschädigung zuständige Landesdirektion Sachsen (LDS) hat mit einer Pressemitteilung vom heutigen Tag darauf hingewiesen, dass zwischenzeitlich ein Online-Assistent entwickelt wurde, der über Amt24 nutzbar ist. Antragsteller können nun ein persönliches Servicekonto im Amt24 anlegen, den Antrag komplett online ausfüllen, die notwendigen Nachweise per Mausklick beifügen und den Antrag elektronisch an die Landesdirektion übermitteln. Auch der Bescheid der Landesdirektion wird anschließend elektronisch an das Servicekonto-Postfach der Antragsteller übermittelt.
Nähere Einzelheiten zu den Voraussetzungen der Antragstellung und zum Antragsverfahren sind im Förderportal der Landesdirektion Sachsen oder über Amt 24 abrufbar.

Erzgebirgssparkasse hilft

Die Erzgebirgssparkasse bietet gemeinnützigen Vereinen und Organisationen, die im Zuge der Corona-Krise in Not geraten sind eine Möglichkeit zur Soforthilfe. Betroffene die in einen finanziellen Engpass geraten sind, können aus dem Zweckertrag des PS-Lotterie-Sparens einen Zuschuss beantragen. Detaillierte Informationen und den entsprechenden Antrag finden Sie auf der Homepage der Erzgebirgssparkasse

Pressemitteilung der Sparkasse vom 06.05.2020

Erzgebirgssparkasse hebt Beschränkungen weitgehend auf und öffnet Filialen wieder.
Im Zuge der Eindämmung des Corona-Infektionsgeschehens hebt die Erzgebirgssparkasse ihre zum Schutze ihrer Kunden und Mitarbeiter getroffenen Beschränkungen sukzessive wieder auf. Damit folgen wir den vorsichtigen und schrittweisen bundes- und landesweiten Lockerungen.
Ab Montag, den 11.05.2020 steht unseren Kunden unser mitarbeiterbedienter Service in den 21 S-BeratungsCentern zu folgenden Servicezeiten wieder zur Verfügung:

Telefonische Sprechstunden ab 04.05.2020 in den Kliniken Erlabrunn


Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Ihnen mitteilen, dass wir ab 04.05.2020 vorübergehend telefonische Sprechstunden für unsere Patientinnen und Patienten anbieten.
Aufgrund der Corona-Krise und der damit verbundenen geforderten Kontaktarmut können sich unsere Patienten in Ergänzung zu den ambulanten Sprechstunden oder bei Fragen im Zusammenhang mit ihrem bevorstehenden oder evtl. notwendigen stationären Krankenhausaufenthalt im Rahmen der telefonischen Sprechstunde an uns wenden.
Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie
Di und Do 14:00 - 15:00 Uhr  Tel.: 03773 6-2108
Klinik für Innere Medizin
Di und Do   13:00 - 14:00 Uhr  Tel.: 03773 6-2009
Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Mo  13:00 - 14:00 Uhr  Tel.: 03773 6-2401
Mi   14:00 - 15:00 Uhr
Klinik für Kardiologie
Mo - Fr  9:00 - 12:00 Uhr  Tel.: 03773 6-2924
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen
M. Knoch, Projektmanagement/Öffentlichkeitsarbeit

Mund-Nasen-Schutz kostenlos ab sofort im I-Punkt der Gemeinde erhältlich

Ab sofort kann man sich kostenlos im I-Punkt (Haus der Vereine, Dr.-Otto-Nuschke-Str.50) einen Mund-Nasen-Schutz in drei verschiedenen Ausführungsarten abholen.
Nutzen Sie bitte dazu die Öffnungszeiten der Bibliotehk montags 14 bis 17 Uhr, dienstags von 10 bis 14 Uhr und donnerstags von 11 bis 17 Uhr.

Handreichung zur korrekten Anwendung von Stoffmasken

Der Sächsische Apothekerverband hat uns in Ergänzung dazu eine selbst entwickelte Handreichung zur korrekten Anwendung von Stoffmasken übermittelt. Diese stellt eingängig die Handhabung und Reinigung von sogenannten Community-Masken dar. Die richtige Handhabung von Masken

Liquiditätsprogramm für die Land- und Forstwirtschaft

Das Sächsische Staatsministerium für Land- und Forstwirtschaft (SMEKUL) hat mitgeteilt, dass ab heute das Liquiditätsprogramm für die Land- und Forstwirtschaft in Anspruch genommen werden kann. Die Antragstellung erfolgt über die Homepage der Sächsische Auf-baubank (SAB). Die Förderrichtlinie, die Antragsformulare und weite-re Informationen sind hier zu finden:
https://www.sab.sachsen.de/förderprogramme/sie-benötigen-hilfe-um-ihr-unternehmen-oder-infrastruktur-wieder-aufzubauen/soforthilfe-darlehen-smekul.jsp#program_conditions
Förderempfänger können Kleinstunternehmer sowie kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) mit bis zu 100 Mitarbeitern folgender Tätigkeitsbereiche sein:
- Primärerzeugung landwirtschaftIicher Erzeugnisse,
- Fischerei oder Aquakultur,
- Forstwirtschaft (Waldbesitzer im Sinne von § 5 Sächsisches Waldgesetz),
- Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftIicher Erzeug-nisse.

Richtlinie Sportförderung im Zusammenhang mit Corona

Das Sächsische Staatsministerium des Innern (SMI) hat heute die als Anlage 1 beigefügte Richtlinie zur Förderung von Sportvereinen veröffentlicht, die auch heute (23.03.2020) in Kraft getreten ist. Damit sollen insbesondere Sportvereine und Träger von Sport- und Sportleiterschulen unterstützt werden, die aufgrund der Corona- Maßnahmen Einnahmeausfälle oder Mehrausgaben zu tragen hatten bzw. haben. Vorgesehen ist sowohl ein nicht rückzahlbarer Zuschuss für Sportvereine als auch eine Unterstützung in Form eines zinslosen Liquiditätsdarlehns.

Weiterlesen ...

Freistaat unterstützt Vereine und Institutionen in den Bereichen Soziales, Sport, Kultur, Umwelt und Landwirtschaft

Kabinett beschließt Schutzschirm im Volumen von rund 55 Millionen Euro  –   Von den Folgen der Corona-Pandemie sind im Freistaat zahlreiche Institutionen, Vereine und Verbände betroffen, die für  den Zusammenhalt und das gesellschaftliche Leben eine wichtige Rolle spielen. Das Kabinett hat am Dienstag daher ein weiteres Maßnahmenpaket insbesondere für die Bereiche Soziales, Kultur und Sport sowie Umwelt und Landwirtschaft beschlossen, um die Folgen der Corona-Krise abzumildern. Es hat ein Volumen von rund 55 Millionen Euro. Der Maßnahmenplan richtet sich vorrangig an

Weiterlesen ...

DRK-Blutspendedienst informiert:

Blutspende ist trotz aktueller Beschränkungen weiterhin möglich und nötig. Kontinuierliche Spenden sind über die kommenden Wochen notwendig, um die Patientenversorgung langfristig zu sichern. Die Bundesregierung hat am Sonntag, dem 22. März 2020 die aktuellen Ausnahmeregelungen im Zusammenhang mit dem Infektionsgeschehen zu SARS CoV 2 verschärft und ein Kontaktverbot ausgesprochen. Ausdrücklich ausgenommen von den neuen Beschränkungen ist der Besuch von Blutspendeterminen. Das Blutspendewesen gilt als systemrelevante Einrichtung in der Krankenversorgung. Deshalb wird der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost in den kommenden Wochen weiterhin regelmäßig Blutspendetermine in Sachsen anbieten. Das Terminangebot wird hierbei auf einzelne ausgewählte Spendeorte konzentriert, welche die Einhaltung notwendiger Hygiene- und Abstands-regeln zum Schutz der Spender und des Personals ermöglichen. Dabei gelten höchste Sicherheitsmaßnahmen. Nur so kann mit gesunden BlutspenderInnen die Notfallversorgung schwerkranker Patienten in den Kliniken der Region kontinuierlich sichergestellt werden. Die aus dem Spenderblut gewonnenen Blutpräparate haben nur eine kurze Haltbarkeit, deshalb ist es wichtig, dass über die kommenden Wochen kontinuierlich gespendet wird. Es gelten folgende Regeln:

Weiterlesen ...

Freistaat Sachsen unterstützt ab sofort sächsische Kleinunternehmen und Freiberufler mit Zuschussprogramm

Die Umsetzung der Bundes-Soforthilfen für Soloselbstständige, kleine Unternehmen, Freiberufler und Landwirte durch die Länder steht. Ab sofort können Anträge über die Website der Sächsischen Aufbaubank für in Sachsen ansässige Unternehmen gestellt werden. Das Bundeswirtschaftsministerium und das Bundesfinanzministerium haben sich am Sonntag mit den Bundesländern auf den Abschluss einer Verwaltungsvereinbarung geeinigt. Damit sind alle notwendigen Voraussetzungen für die Beantragung und Auszahlung der vom Bund bereitgestellten Corona-Soforthilfen geschaffen.
»‘Sachsen hilft sofort‘, das ist unser Programm mit dem wir kleinen Unternehmen, Freiberuflern und Selbstständigen kurzfristige Unterstützung anbieten. Jetzt können wir unser Soforthilfe-Darlehen mithilfe des Bundes mit einem Zuschussprogramm kombinieren. Damit können Unternehmen bzw. Selbstständige aus allen Wirtschaftsbereichen mit bis zu fünf Beschäftigten einen einmaligen Zuschuss von bis zu 9.000 Euro für drei Monate beantragen, Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten können einen einmaligen Zuschuss von bis zu 15.000 Euro, ebenfalls für drei Monate erhalten. Diese Zuschüsse werden ab sofort von der Sächsischen Aufbaubank umgesetzt und können sofort beantragt werden«, so Wirtschaftsminister Martin Dulig.
Dulig weiter: »Wir sind auch innerhalb des Kabinettes im Gespräch über eine Erweiterung der Hilfen mittels zusätzlicher Unterstützungsprogramme und wollen bereits in dieser Woche weitere Schritte gehen. Unser Ziel ist es, insbesondere dem sächsischen Mittelstand effektiv dabei zu helfen, gut durch die Krise zu kommen.«

Wer kann wo einen Antrag stellen?

Weiterlesen ...

PRESSEMITTEILUNG der Erzgebirkssparkasse

Die Erzgebirgssparkasse setzt weitere Maßnahmen zum gesundheitlichen Schutz ihrer Kunden und Mitarbeiter um. Ab Montag, dem 23.03.2020 halten wir den mitarbeiterbedienten Service in 10 Hauptfilialen aufrecht. Alle 86 Selbstbedienungszonen und Standorte mit Geldautomaten, Kontoauszugsdruckern und Überweisungsterminals bzw. –briefkästen bleiben rund um die Uhr geöffnet und verfügbar. Wir appellieren an alle Bürgerinnen und Bürger, besonnen und ruhig zu bleiben, soziale Kontakte umfassend einzustellen und auf ausreichende Hygiene zu ach-ten. Gemeinsam und in beiderseitigem Vertrauen werden wir die Krise meistern.
Die Erzgebirgssparkasse teilt folgendes mit: 

Soforthilfe “Sachsen hilft sofort” seit Montag 30.03.2020 abrufbar

Das zinsfreie Soforthilfeprogramm des Freistaats Sachsen in der Corona-Krise “Sachsen hilft sofort” kann seit Montag von sächsischen Kleinstunternehmen und Selbstständigen bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) beantragt werden. Hier die wichtigsten Infos in Kürze:
Wer wird gefördert? 
• Einzelunternehmer (Solo-Selbstständige), Kleinstunternehmen und Freiberufler in Sachsen, mit einem Jahresumsatz oder einer Jahresbilanz bis zu 1 Mio. EUR
Was wird gefördert? 

Weiterlesen ...