Mobile Schadstoffsammlung ZAS

Das Schadstoffmobil soll planmäßig zur Frühjahrssammlung vom 03.05. bis 28.06.2021 wieder in allen Städten und Gemeinden im Erzgebirgskreis unterwegs sein. Eine Übersicht der Termine ist auf der Homepage des ZAS https://www.za-sws.de/eigene_bilder/schadstoffmobil/SKS%20Homepage%202021%20neu.pdf  (ab Seite 3) zu finden.
In den Abfallkalendern sind ebenfalls die ortsbezogenen Termine veröffentlicht https://www.za-sws.de/abfallkalender.cfm. Sofern wegen behördlicher Anordnungen oder infolge nicht vorhersehbarer Sachverhalte, wie z. B. Ausfall des einzusetzenden fachkundigen Personals (hier: TRGS 520), der nicht kompensiert werden kann, die Sammlung nicht wie geplant erfolgen kann oder unterbrochen werden muss, informiert der ZAS über seine Homepage sowie die betroffenen Städte/Gemeinden per Mail umgehend. Der ZAS bittet um Beachtung nachstehender Hinweise bei der Nutzung des Schadstoffmobils:


Entgegen genommen werden Schadstoffe in haushalttypischen Kleinmengen bis zu 25 kg je Anlieferung. Die Gebindegröße zur Annahme darf 20 I nicht überschreiten. Die Gefäße müssen auslaufsicher verschlossen sein. Gewerbliche Einrichtungen, die an die öffentliche Abfallentsorgung über den ZAS angeschlossen sind, können nach Voranmeldung bis spätestens 5 Werktage vor der beabsichtigen Überlassung ebenfalls geringe Mengen haushaltsüblicher Schadstoffe anliefern. Für die Voranmeldung stehen die Abfallberater des ZAS unter Tel. 03735/608 5314 zur Verfügung. Nicht angemeldete Anlieferungen aus gewerblichen Einrichtungen können am Schadstoffmobil abgewiesen werden. Die notwendigen Mindestanforderungen infolge der Corona-Pandemie (Mindestabstand, Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung) sind bei der Anlieferung von Abfällen einzuhalten. Weitere Hinweise zur Schadstoffsammlung enthält auch der „Abfallratgeber Erzgebirgskreis“ https://www.za-sws.de/pdf/Abfallratgeber/index.html . Abschließend möchte der ZAS auf die Samstagstermine an ausgewählten Wertstoffhöfen verweisen, die unabhängig von der mobilen Schadstoffsammlung ganzjährig angeboten werden. Die Abfallberater des ZAS stehen für Anfragen unter Tel. 03735/608 5314, 03735/608 5313 sowie Tel. 037296/66 282 zur Verfügung.
Dipl.-Ing. Birgit Baumann, Bereichsleiterin operative Abfallwirtschaft