Stellenausschreibung Sachbearbeiter/in im Bereich Steuern (m/w/d)

In der Gemeinde Zschorlau ist die Stelle mit der Stellenbezeichnung
Sachbearbeiter/in im Bereich Steuern zum 01. November 2021 neu zu besetzen. Wesentliche Arbeitsinhalte:

•Bearbeitung Grundsteuer
•Bearbeitung Gewerbesteuer
•Bearbeitung Hundesteuer
•Bearbeitung Vergnügungssteuer
•Bearbeitung allgemeiner Steuerangelegenheiten
•Vorbereitung und Prüfung der Bezügerechnung für externe Dienstleister

Wir erwarten von Ihnen:


Abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder Steuerfachangestellte/r; selbstständiges und selbstorganisiertes Arbeiten; Organisationsgeschick; Bereitschaft zum flexiblen Einsatz im Rahmen der wöchentlichen Arbeitszeit sowie die Teilnahme an Weiterbildungs-veranstaltungen/-lehrgängen

Das bieten wir Ihnen:
Die Stelle wird nach TVöD (Tarifgebiet Ost) vergütet.Die wöchentliche Arbeitszeit beläuft sich auf 30 Stunden
Bewerbungsunterlagen:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (vorrangig per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mit vollständigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Abschlusszeugnissen, Qualifikationsnachweisen, Referenzen, Beurteilungen)
mit Vermerk: persönlich / vertraulich bis spätestens 30. April 2021 an


                        Gemeindeverwaltung Zschorlau
                        Personalverwaltung
                        z.Hd. André Schleußner
                        August-Bebel-Straße 78
                        08321 Zschorlau

Bitte senden Sie uns nur Kopien – ohne Bewerbungsmappe – zu, da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.  Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Angesichts der in der Gemeindeverwaltung angestrebten Chancengleichheit in allen Bereichen des
Berufslebens sind Bewerbungen von Frauen und Männern gleichermaßen erwünscht. Bewerbungen grundsätzlich geeigneter schwerbehinderter Menschen, auch Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs.3 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) -, werden bei vergleichbarer Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen.
Hinweise zum Datenschutz: Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zweckgebunden für dieses Bewerbungsverfahren gespeichert und verarbeitet werden. Eine Weitergabe dieser Daten erfolgt nicht.


Die Löschung dieser Daten erfolgt grundsätzlich drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, sofern keine gesetzlichen Bestimmungen dem entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.
Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, oder in Fällen von Auskünften, Berichtigung oder Löschung von Daten, sowie Widerruf erteilter Einwilligungen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten (Tel-Nr. (+49) 03771 281 217, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).